Was die 24-Stunden-Betreuung kostet - Elisabeth24
16309
page-template-default,page,page-id-16309,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
 

Was die 24-Stunden-Betreuung kostet

INKLUSIVPREISE

DIE KOSTEN FÜR EINE BETREUERIN BEGINNEN BEI 2.300 € MONATLICH.

Die Kosten verstehen sich bei freier Kost und Logis. Die meisten unserer Partneragenturen bieten einen Minibustransfer bis vor die Haustür an.

Bitte beachten Sie, dass gegebenenfalls ein Feiertagszuschlag anfallen kann. Die Agenturen berechnen für fünf bis zehn Feiertage eines Jahres Zuschläge in Höhe von ca. 50 bis 98 € / Tag (etwa über Weihnachten und Ostern).

Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich und tagesgenau. Der Dienstleistungsvertrag kann jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden.

Einschlägige Verbraucherorganisationen bestätigen, dass die monatlichen Kosten für eine rechtssichere sogenannte 24-Stunden-Betreuung bei mindestens 2.300 € pro Monat liegen.

Kündigungsfrist in der Regel nur 14 Tage. Kündigung jederzeit möglich!

Was ist im monatlichen Preis inkludiert?

  • Gehalt für die Betreuungskraft
  • Steuern und Sozialabgaben
  • Kranken- und Unfallversicherung für die Betreuungsperson
  • A1-Bescheinigung (Nachweis der Sozialversicherung und legalen Entsendung)
  • Organisation der regulären Wechsel
  • Notfallbetreuung im Krankheitsfall
  • Agenturkosten

TARIFE

Die Kosten für eine sogenannte 24-Stunden-Betreuungskraft variieren zwischen 2.300 – 2.800 € pro Monat. Wir empfehlen grundlegende Deutschkenntnisse (A2) für eine sichere Verständigung. Natürlich vermitteln wir auch Betreuungskräfte mit guten Deutschkenntnissen (B1- oder B2-Niveau) gemäß des europäischen Referenzrahmens für Sprache.

Der tatsächliche Preis berechnet sich anhand der Anforderungen an die Stelle. Faktoren sind unter anderem:

• Pflegegrad und damit verbundener Unterstützungsbedarf sowie Umfang der Grundpflege
• Grunderkrankungen und Diagnosen (z. B. Demenz)
• Kommunikationsverhalten, Orientierung, Grad der Mobilität (Transfers, Rollator, Gehstock, sturzgefährdet, bettlägerig), (Teil-)Inkontinenz

• Bedarf an Nachteinsätzen, Besonderheiten bei der Nahrungsaufnahme
• Weitere (zu betreuende) Person im Haushalt
• Ihre Wünsche: Deutschkenntnisse, Führerschein, Berufserfahrung, Ausbildung und Pflegezertifikat, Arbeitserfahrung in Deutschland

Fallbeispiel 1
Mobiler Senior, leichte Demenz,
A2-Deutschkenntnisse
Ab 2.300 € / Monat

Fallbeispiel 2
Mobilitätseingeschränkte Seniorin,
stark hilfsbedürftig, B1-Deutschkenntnisse
Ab 2.450 € / Monat

Fallbeispiel 3
Bettlägerige Seniorin, fortgeschrittene
Erkrankung, B2-Deutschkenntnisse
Ab 2.600 € / Monat

BERECHNUNGSBEISPIEL


Das Verhinderungspflegegeld wird nur bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach § 39 SGB XI bezahlt. Dazu muss die pflegebedürftige Person mindestens in den Pflegegrad 2 eingestuft und bereits mindestens sechs Monate in der eigenen Häuslichkeit gepflegt worden sein.

Die Pflegeperson muss zeitweise verhindert sein und die Kosten der notwendigen Ersatzpflege müssen nachgewiesen werden. Der Betrag für die Verhinderungspflege kann bis zu 1.612 € pro Jahr betragen. Außerdem ist eine Aufstockung durch Umwandlung des Kurzzeitpflege-Budgets in Höhe von maximal 806 € (50 %) möglich, sodass insgesamt ein Betrag bis zu 2.418 € zur Verfügung stehen könnte. Lassen Sie sich von Ihrem Pflegeberater und/oder Ihrer Pflegekasse beraten.

Die Betreuung in häuslicher Umgebung zählt zu den haushaltsnahen Dienstleistungen im Sinne von § 35a EstG. Auf Antrag kann die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, um 20 % (höchstens 4.000 Euro) der Aufwendungen des Steuerpflichtigen ermäßigt werden. Lassen Sie sich diesbezüglich von einem Steuerberater beraten.

Monatliche Kosten für eine Betreuungs­person

Die Berechnung ist exemplarisch. Für Ihren individuellen Fall erstellen wir gern eine unverbindliche Kosteneinschätzung.

24-Stunden-Betreuung

Monatliche Kosten

Betreuungskraft mit Deutschkenntnissen A2 / Haushaltsführung

2.300 €

Beratung und Vermittlung

+ 49 €

Pflegegeld (PG 3)

– 545 €

Verhinderungspflegegeld

– 202 €

Steuererleichterungen

– 333 €

Effektive monatliche Belastung

= 1.269 €

Profitieren Sie von unseren Vorteilen

+ Individuelle und kostenlose Beratung

+ Mit Sorgfalt ausgewählte Betreuungskräfte

+ Ersatzpersonal bei Ausfall, z. B. bei Krankheit

+ Ein Ansprechpartner für alle Belange

+ Eine transparente Preisgestaltung fürüberschaubare Kosten

+ Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

+ Hoher Qualitätsstandard

+ Solides Unternehmen mit starken Partnern

Wir berechnen für die Beratung und Vermittlung 49 € pro Monat.

Dafür beraten wir Sie, vermitteln die Betreuungskraft, die zu Ihnen passt, und sind Ihr Ansprechpartner in allen Belangen rund um den Vertrag sowie um Reiseorganisation und Wechsel.

Ihr Angebot

Eine individuelle Preisauskunft geben wir Ihnen gerne nach Eingang Ihres Fragebogens. Sollte Ihnen der Fragebogen nicht vorliegen, füllen wir diesen auch persönlich mit Ihnen aus.
Oder Sie nutzen den Direkt-Download: Fragebogen ELISABETH24